WVV Marathon Würzburg


Von Würzburg nach Boston.


22. WVV Marathon Würzburg

Der WVV Marathon Würzburg wird am 26. MAI 2024 zum 22. Mal um 9:00 Uhr gestartet. Über 4.000 Teilnehmer genießen diesen Frühjahrsmarathon, der mit seinem Zwei-Runden-Kurs an vielen Würzburger Baudenkmälern vorbeiführt. Die Strecke ist nach den Richtlinien des DLV vermessen.

Freie Distanzwahl

Ein Umstieg von Marathon auf Halbmarathon ist möglich, wenn der Lauf nach 21,1 km gefinisht wird. Bei nicht erreichen der Marathondistanz werten wir die Marathonabbrecher nicht mit Platz und Zeit aus. Die Teilnehmer, welche nicht in das Original Ziel laufen, werden auf einer Liste „Marathonabbrecher“ mit ihren Splitzeiten veröffentlicht.

Qualifikation Boston Marathon

Der WVV Marathon Würzburg zählt zu den wenigen Veranstaltungen in Deutschland, die für eine Qualifikation beim Boston Marathon anerkannt werden.

Start

Start: 9:00 Uhr am Congress Centrum Würzburg (CCW)
Pleichertorstraße 5, 97070 Würzburg
Zielschluss: 15:00 Uhr (5:30 Stunden)
parallax background

Unsere Leistungen

  • Kostenfrei am Sonntag mit der WVV zum Start (VVM)
  • Wettkampfvorbereitung
  • Messe mit Aktionsprogramm
  • Burks Nudelparty sponsored by Creana Pasta
  • Kleiderabgabe
  • Pacemaker
  • Streckenverpflegung
  • Erstklassige medizinische Versorgung
  • Massage (Physiotherapie-Praxis Stelter/Grüning und Würzburger Physiotherapie Schule
  • Finisher Medaille
  • Schlemmermeile im Ziel
  • Warme Duschen
  • Online-Urkundenausdruck

Siegerehrung

Die Erstplatzierten der Gesamtklassen werden im Anschluss an die jeweiligen Wettbewerbe geehrt. Laut Leichtathletikordnung darf bei einem Laufwettkampf nur die Bruttozeit zur Festlegung der Platzierungen herangezogen werden. Bruttozeit ist jeweils die Zeit vom Startschuss bis zum Überlaufen der Ziellinie.

Würde man die Nettozeit zur Auswertung heranziehen würde, könnte es passieren, dass ein Sportler aus den hinteren Startreihen eine schnellere Laufzeit erzielt, aber nicht als Erster über die Ziellinie läuft, sondern erst als 20. oder 100ter. Dies würde zu erheblichen Verwirrungen bei den Zuschauer, Sportlern und der Presse führen.

Der Erste auf der Ziellinie sollte auch der Sieger sein und entsprechend gefeiert werden.

PREISE FÜR DIE BESTEN ALTERSKLASSENLÄUFER

Nach einigen Jahren Pause gibt es beim WVV Marathon Würzburg wieder Auszeichnungen für die besten Läuferinnen und Läufer der einzelnen Altersklassen zu gewinnen. Die jeweils drei Erstplatzierten einer jeden AK im Halbmarathon und im Marathon dürfen sich über Sachpreise freuen.


Es werden keine Preisgelder bezahlt.


This is to inform you that the Wuerzburg Marathon will not grant any benefits for runners from foreign countries. There will be no price money paid to the winners, and no invitations for visa application will be issued.

 

Gewinner der letzten Jahre

Gewinner der letzten Jahre
Jahr Männer Zeit Frauen Zeit
2001 Paul Sichermann 2:30:01 Uschi Wolf 2:56:48
2002 Isaiah Sanga (KEN) 2:15:42 Martina Groß 2:56:26
2003 Charles Cheruiyot (KEN) 2:16:46 Joanna Chmiel (POL) 2:55:28
2004 Jacob Losian (KEN) 2:22:06 Joanna Chmiel (POL) 2:48:25
2005 Elijah Kipruto Sang (KEN) 2:20:44 Olha Newkapsa (UKR) 2:38:42
2006 Eliud Kurgat (KEN) & Samson Loywapet (KEN) 2:16:01 Olha Newkapsa (UKR) 2:39:57
2007 Eliud Kurgat (KEN) 2:16:01 Elke Brenner 3:01:38
2008 Kidus Gebremeskel (ETH) 2:27:10 Carolin Meyer 3:01:02
2009 Michael Tluvay (TZA) 2:24:14 Peris Poywo (KEN) 2:54:42
2010 Samson Siparimuk (KEN) 2:19:18 Ulrike Mayer-Tancic 3:04:38
2011 Titus Kipchumba Kosgei (GER) 2:14:10 Mihiret Anamo Antonios (ETH) 2:39:51
2012 John Kipkemoi Kirui (KEN) 2:18:13 Lydia Rutto (KEN) 2:42:37
2013 Mulu Deresa (ETH) 2:29:07 Adanech Mamo (ETH) 2:54:08
2014 Amin Shbro (ETH) 2:29:13 Elena Illeditsch (GER) 2:58:02
2015 Gebresilassie Belachew (ETH) 2:20:44 Deme, Abiyot (ETH) 2:34:07
2016 Johannes Arens (GER) 2:38:49 Valeria Straneo (ITA) 2:39:50
2017 Andre Ziegert (GER) 2:42:55 Sonja Schöning (GER) 3:16:43
2018 Marius Mayer (GER) 2:41:20 Friederike Schoppe (GER) 3:02:09
2019 Johannes Arens (GER) 2:34:21 Friederike Schoppe (GER) 2:57:19
2022 Martin Ackermann (GER) 2:34:20 Friederike Schoppe (GER) 2:51:07
2023 Philipp Karpeles (GER) 2:27:47 Alexandra Bauer (GER) 2:55:18